Gartenstauden

Caltha palustris - Sumpfdotterblume

Diesen Schmetterlingen dient die Pflanze als Falterfutter:
(Bitte klicke auf das Bild, um mehr über den Schmetterling zu erfahren)

Familie: 
Ranunculaceae
Blütenstand: 
wenigblütig
Blütenform: 
Schalen
 
Blütenfarbe: 
gelb
Farbeigenschaft: 
gold
Blütezeit: 
4-5
Blattfarbe: 
dunkelgrün
Blattform: 
herz- bis nierenförmig
Höhe: 
20cm
- 50cm
Licht: 
Sonne, absonnig, halbschattig
Bodenfeuchte: 
naß, Wasser 0,1m
Nährstoffgehalt des Bodens: 
reich
Boden: 
lehmig, tonig
Lebensraum: 
Wasser
Eigenschaft: 
giftig, versamend
Verwendung: 
Naturgarten
Gruppierung: 
einzeln
Mengenbedarf: 
9
Vermehrung: 
Teilung; Saat
Pflege: 
robuste Pflanze Flachwasser -0;1 m

Diese oder eine ähnliche Pflanze in unseren Partner-Shops kaufen:

(Bitte beachte, dass auch ähnliche Sorten angezeigt werden.
Überprüfe deshalb die Eigenschaften und die tagesaktuellen Preise im Onlineshop unserer Partner.)

 

Sumpfdotterblume - Caltha palustris

Goldgelbe Blütenpracht für Ihren Garten - Sumpfdotterblume (Caltha palustris) Haben Sie einen kleinen Teich in Ihrem Garten oder liegt Ih...

Sumpfdotterblume - Caltha palustris

Die Sumpfdotterblume ist ein beliebter, dekorativer Frühlingsbote und wahrscheinlich die bekannteste Wasserrand-Staude. Mit seinem buschigen, nur 30 bis 40 Zentimeter hohen Wuchs bereichert sie Wasserränder, feuchte Freiflächen und Gehölzränder. Ihr glänzendes, frischgrünes Laub ist herzförmig gestaltet und bildet die passende Untermalung für die tief- bis goldgelben Blüten, die schalenförmig sind und aufwärts zeigen. Interessant ist, dass sich die Blüte von März bis Mai erscheint, bevor sich das Laub ganz entwickelt hat. Dank seiner frischen Farbe können Sie mit Caltha palustris lebendige und natürliche Akzente an Ihren Teich oder feuchte Stellen im Garten holen. Sie garantiert Bienen und anderen nützlichen Insekten eine frühe Bienenweide und liefert ihnen einen hohen Pollen- sowie einen mittleren Nektarwert. Für Menschen stellt sie eine interessante Heilpflanze dar. Da sie Wasser filtern kann, gilt sie zudem als Repositionspflanze und wird für die Rekultivierung und Renaturierung verwendet. Entsprechend seines natürlichen Lebensraum wächst die Sumpfdotterblume am liebsten an einen sumpfartigen Standort und verträgt sowohl Sonne als auch Halbschatten. Bezüglich des Bodens bevorzugt sie einen nährstoff- und humusreichen Boden. Holen Sie sich die Staude des Jahres 1999 in den Garten und genießen Sie Ihren natürlichen Charme.

Sumpfdotterblume - Caltha palustris

Goldgelbe Blütenpracht für Ihren Garten - Sumpfdotterblume (Caltha palustris) Haben Sie einen kleinen Teich in Ihrem Garten oder liegt Ih...

(1-5 Ziffern angeben)

.