Gartenstauden

Achillea filipendulina 'Schwellenburg' - Hohe Schafgarbe

Familie: 
Compositae
Synonym: 
Achillea eupatorium
Blütenstand: 
Doldentraube
Blütenform: 
Körbchen
 
Blütenfarbe: 
gelb
Blütezeit: 
6-7
Blattfarbe: 
graugrün
Blattform: 
fiederteilig
Höhe: 
20cm
- 50cm
Licht: 
Sonne
Bodenfeuchte: 
trocken, frisch
Kalkgehalt: 
alkalisch
Nährstoffgehalt des Bodens: 
reich
Boden: 
humos, sandig, steinig, durchlässig
Lebensraum: 
Freiflächen, Beet
Eigenschaft: 
duftend
ungiftig: 
ungiftig
Verwendung: 
Schnittpflanze, Trockengesteck
Gruppierung: 
Trupps
Mengenbedarf: 
5
Vermehrung: 
Teilung
Pflege: 
sofort nach der Blüte zurückschneiden; robuste Pflanze; evt Stäben; Kompost

Diese oder eine ähnliche Pflanze in unseren Partner-Shops kaufen:

(Bitte beachte, dass auch ähnliche Sorten angezeigt werden.
Überprüfe deshalb die Eigenschaften und die tagesaktuellen Preise im Onlineshop unserer Partner.)

 

Blüten-Salbei 'Schwellenburg', Salvia nemorosa 'Schwellenburg', Topfware

aufrecht wachsende Staude, hervorragend für Rabatte und großflächige Bepflanzungen geeignet, sehr winterhart

Goldquirl-Garbe 'Schwellenburg', Achillea clypeolata 'Schwellenburg', Topfware

pflegeleicht, anspruchslos, hell zitronengelbe Blütendolden, schöner aufrechter Wuchs, Bienenweide, Schnittpflanze

Hohe Gold-Garbe 'Coronation Gold' - Achillea filipendulina 'Coronation Gold'

Die goldig leuchtenden Blüten der Achillea filipendulina 'Coronation Gold' ziehen Blicke wie Insekten magisch an. Während sich Gartenfreunde an der Schönheit, die von Juni bis September blüht, erfreuen können, laben sich Bienen, Schmetterlinge und Co. gern an der Bienen- und Insektenweide. Die Hohe Goldgarbe 'Coronation Gold' betört aber auch mit einem zarten Duft und ist somit eine echte Bereicherung für den Garten. Auch in der Vase oder im Trockenstrauß machen sich die Blütendolden ganz hervorragend, weswegen Sie bei Floristen beliebt sind. Außerhalb der Blütezeit bezaubert Achillea filipendulina 'Coronation Gold' zudem mit seinem silbrig glänzenden Laub und setzt schöne Akzente in den Garten. Pflanzen Sie die robuste und wüchsige Staude einzeln oder in kleinen Gruppen und lassen Sie ihr ausreichend Platz zum Ausbreiten. Wir empfehlen einen Pflanzabstand von 40 bis 50 cm einzuhalten, um der Gold-Garbe genügen Nährstoffe und Wasser zukommen zu lassen. Gut gedeiht die Gartenschönheit an einem sonnigen und warmen Platz. Der Boden sollte dabei gut durchlässig, nährstoffreich und frisch sein. Stauwasser verträgt die Staude dagegen gar nicht. Für eine üppige Blühkraft über Jahre hinweg sollte die Gold-Garbe alle zwei bis vier Jahre geteilt werden.

Hohe Gold-Garbe 'Credo' - Achillea filipendulina 'Credo'

Mit der Achillea filipendulina-Hybride 'Credo' zaubern Sie ein spannendes Farbenspiel in Ihren Garten. Während die großen, Blütendolden der Gold-Garbe beim Aufblühen in einem schönen Cremgelb aufleuchten, verblassen sie beim Abblühen und verfärben sich nahezu weiß. Die kräftige Sorte wurde 1990 von Ernst Pagels gezüchtet und erhielt bei der Staudensichtung die Note sehr gut". Grund dafür war nicht nur ihre Schönheit, sondern auch ihre ausgezeichnete Standfestigkeit und der starke Wuchs. Damit eignet sich die 60 bis 80 cm hohe Achillea filipendulina 'Credo' wunderbar für Staudenbeete sowie Rabatten und sollte in keinem naturnah gestalteten Garten fehlen. Einzeln oder in kleinen Gruppen ist sie ein guter Partner für weiß oder blau blühende Wildstauden. Auch Bienen und Schmetterlinge freuen sich über die reiche Nahrungsquelle, die die Staude ihnen bietet, und besuchen sie recht häufig. Beste Wuchsbedingungen findet die Gold-Garbe 'Credo' an einem sonnigen und warmen Standort. Bekommt sie darüber hinaus noch einen durchlässigen, nicht zu feuchten und humusreichen Boden, wird sie Ihnen lange Freude bereiten. Gerne können Sie die hübschen Blütenstände auch für den Vasenschnitt oder Trockensträuße verwenden und sich die leuchtende Blüte ins Haus holen."

(1-5 Ziffern angeben)

.