Gartenstauden

Einfassungspflanzen

Stauden als Einfassungspflanzen

Bekannteste Einfassungspflanze ist der Buchs.
Es gibt aber auch Stauden, die man hübsch als Abschluss eines Beetes verwenden kann.

Was macht eine hübsche Einfassungspflanze aus? Sie bleibt relativ niedrig oder kann entsprechen geschnitten werden und wächst kompakt.

Diese Stauden brauchen allerdings auch meistens einen regelmäßigen Schnitt, um kompakt zu bleiben.
Aaber sie müssen nicht so häufig und akurat geschnitten werden, wie Buchs.

Und sie haben den entscheidenden Vorteil, dass viele der Stauden für heimische Insekten von Vorteil sind, wohin gegen der Buchs durch den eingeschleppten Buchs-Zünsler in vielen Regionen dezimiert wird.

Häufig handelt es sich auch um immergrüne Stauden, was sie zu perfekten Buchs-Alternativen macht.
Durch unterschiedliche Blattformen sind sie viel abwechslungsreicher.

Einfassungspflanzen sind meistens dem Lebensraum Beet zugeordnet und sie schaffen von hier einen hübschen Übergang zum Weg oder Wiese / Rasen.

(1-5 Ziffern angeben)
RSS - Einfassungspflanzen abonnieren

.